Sie sind hier: r-recht.de » Bank- und Kapitalmarktrecht

21. September 2017

DAV
Mitglied im Anwaltverein

Arbeitsgemeinschafts Bank- und Kapitalmarktrecht
AG Bank- und Kapitalmarktrecht

AG Geistiges Eigentum & Medien
AG Geistiges Eigentum & Medien

Fotos:

Ludwig Migl

Heinz Zak

Dr. Inge Rötlich

Bank- und Kapitalmarktrecht

Medico 41: Insolvenzverwalter klagt Ausschüttungen der Anleger ein

11.06.2016: Seit einigen Wochen laufen bei der auf die Medico-Fonds spezialisierten Fachanwaltskanzlei Dr. Rötlich Rechtsanwälte die ersten Klagen des Insolvenzverwalters des Medico 41 ein.

Medico 38/39: Sensationeller Erfolg für Dr. Rötlich Rechtsanwälte: Bonnfinanz muß € 618.000,-- zahlen!

11.06.2016: Mit Urteil des OLG Jena wurde die Bonnfinanz zur Zahlung von € 618.000 verurteilt. Der Kläger hatte die Medico Fonds Nr. 38 und 39 gezeichnet.

Bausparvertrag gekündigt? Wehren Sie sich gegen Ihre Bausparkasse!

09.09.2015: Verschiedene Bausparkassen haben schon tausenden von Verträgen gekündigt, die zuteilungsreif sind, aber von den Bausparern nicht abgerufen werden. Höchstrichterliche Entscheidung dazu steht noch aus!

In Minuten den Wert einer 1-Familien-Hauses verzockt? Gefahren von CFD’s und Hebelprodukten

16.08.2015: CFD-Handel fällt durch das Netz des Gesetzgebers – über den Totalverlust hinaus ist hier eine hohe Verschuldung die große Gefahr!

BGH bestätigt Dr. Rötlich Rechtsanwälte Fachanwälte: Medico Nr. 32 – Urteile vom LG und KG Berlin aufgehoben!

08.07.2015: Der BGH hat mit Urteil vom 02.07.2015 einen Beschluß des KG Berlin aufgehoben.

Dr. Rötlich Rechtsanwälte Fachanwälte gewinnen: Lt. OLG Karlsruhe muß Bonnfinanz über € 105.000 Schadensersatz zahlen!

26.01.2015: In dem von der Kanzlei Dr. Rötlich Rechtsanwälte Fachanwälte erstrittenen Urteil vom 10.06.2013 hatte die 1. Zivilkammer des Landgerichts Baden-Baden die Bonnfinanz Aktiengesellschaft für Vermögensberatung und Vermittlung in vollem Umfang zum Schadensersatz und damit zur Rückabwicklung der Beteiligung an dem Medico Fonds Nr. 31 verurteilt. Nun hat das OLG Karlsruhe das Urteil am 11.11.2014 in vollem Umfang bestätigt! Das Urteil ist rechtskräftig!

Medico Fonds Nr. 41 Anleger sollen zurückzahlen

17.12.2014: Anleger des Medico Fonds Nr. 41, der in der 2. Hälfte der 90er-Jahre gezeichnet worden ist, werden derzeit von den Rechtsanwälten Hannemann, Eckl & Moersch aufgefordert, die Summe der Barausschüttungen und Steuergutschriften zurückzuzahlen. Auftraggeber ist die Landesbank Baden-Württemberg.

Raus aus dem Fonds dank fehlerhafter Widerrufsbelehrung – BGH II ZR 109/13

31.08.2014: Entspricht die Widerrufsbelehrung beim Zeichnungsschein eines Fonds nicht den gesetzlichen Anforderungen, kann sich die Fondsgesellschaft nicht auf die Belehrung berufen mit der Folge, daß ein Widerruf heute noch möglich ist!